JUL
DILL
IER


*Bitte erlauben Sie Ihrem Browser, Adobe-Flashplayer für diese Seite zu aktivieren

OUT OF TIME (2019)
Zeitgenössische Tanzperformance von Irina Lorez & Co. Eine Produktion im Rahmen des Veranstaltungsreihe "Die Andere Zeit" der Albert Koechlin Stiftung.
Performance: Jul Dillier, Anik Auer, Emeric Rabot, Nicole Lechmann, Manel Salas, Jenna Hendry - Choreografie: Irina Lorez - Dramaturgie: Mona De Weerdt - Musik: Marie-Cécile Reber

GLOGGÄGSANG (2018)
Eine Klangkomposition für die Glocken des Sachsler Kirchturms, gespielt von Musikschülern der Gemeinde.
Uraufgeführt am Tag der Sommersonnenwende (21. Juni), nach Sonnenuntergang.

Video: Jara Malevez

SCHALLWERK (2017)
Eine einstündige Stahlklang-Performance des Trios "Go Ask Alice".
Entwickelt und uraufgeführt während dem 16. und 17. September 2017, mit und in der Schlosserei Andreas Rohrer AG in Kägiswil.

Video: Maximilian Lederer

PILGERVISION (2017)
6 Klanglandschaften zur Vertonung der Pilgervision von Bruder Klaus, anlässlich des Visionsgedenkspiels "Vo Innä Uisä".
Eine Collage aus Geräuschaufnahmen, Klangexperimenten mit Kontaktmikrophon und präpariertem Klavier.
Sprecher: Hanspeter Müller-Drossaart - Mastering: Ueli Karlen
Pilgervision 1/6





NACHHALL - Ein akustischer Jahresrückblick (2015)
Raumkomposition für 8 Instrumentalisten in 6 verschiedenen Räumen.
Bachelor-Abschlussprojekt in Arranging / Komposition; Jazzschule Basel. Uraufgeführt 2015 in der Halle des Jazzcampus Basel.
Nachhall (Ausschnitt)





BUMM ZÄGG - Geräuschrhythmen (2008)
Komposition mit Alltagsgeräuschen. Entstanden im Rahmen der Maturaarbeit. Uraufgeführt 2008 an der Kantonsschule Obwalden.
Bumm Zägg (Ausschnitt)